©

Mecklenburg Vorpommern Hotelbuchung Mecklenburg Vorpommern

Freizeit

   

Mecklenburg Vorpommern

 

Sportangebote Güstrow

Startseite

   

Herzlich Willkommen im Landkreis Güstrow

 
Freizeitangebote Güstrow

Zimmervermittlung Güstrow

   Hotels
   Pensionen
   Ferienwohnungen
   Ferienhäuser
   Privatquartiere
   Campingplätze
   Caravanplätze

 

    Bahnauskunft

   Routenplaner

    Flughäfen

    Freizeitbad

   Kunst-Kultur

    Freizeit

    Events

   med. Dienste

 

Spaßbad Oase

 

 

Spaßbad Oase

 

Wölfe in Güstrow

 

 

Natur und Umweltpark

NUP Güstrow

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mecklenburg Vorpommern

Touristinformation - Urlaubsunterkünfte - Urlaubsangebote -Badeseen / Schwimmbäder - Gesundheitseinrichtungen / Dialysezentren

Güstrow hat sich zu einer Kunst und Kulturstadt entwickelt. Ernst Barlach ist in Güstrow mit drei Ausstellungsstandorten der weltweit bekannteste Künstler. Das Museum der Stadt, die städtische Wollhalle und auch im Rathaus werden wechselnde Ausstellungen von Künstlern verschiedener Stilrichtungen gezeigt. Auch die einheimischen Künstler erhalten die Möglichkeit, ihre Kunst dem breitem Publikum zu präsentieren. Das Ernst - Barlach Theater  bietet ein abwechslungsreiches Theaterprogramm.
 

Ernst-Barlach Theater Güstrow

 
   

An der Stelle einer älteren Burg ließ sich Herzog Ulrich von Mecklenburg 1558-1600 durch die Baumeister Franz Parr aus Italien und Philip Brandin aus Utrecht eine prächtige Residenz errichten. Sie gilt als bedeutendstes Renaissance-Schloss im Norden Deutschlands. In den historischen Wohn- und Repräsentationsräumen, in denen zeitweise auch Albrecht von Wallenstein Hof hielt, haben sich prächtige Stuckdecken erhalten, darunter Daniel Anckermanns 1621 vollendete Festsaaldecke mit exotischen Jagdszenen.

Schloss in der Stadt Güstrow

 
 
Ernst Barlach (1870 - 1938) Maler, Graphiker, Bildhauer und Dramatiker wurde 1910 Bürger der Stadt Güstrow. Bis zu seinem Tod 1938 lebte der Künstler in Güstrow und hat in Güstrow zahlreiche bedeutende Kunstwerke geschaffen.

Der Güstrower Nachlass Ernst Barlachs wird seit 1994 durch die Ernst Barlach - Stiftung Güstrow verwaltet. Die Stiftung verfügt über den umfangreichsten Bestand an Werken Ernst Barlachs.

Die Ernst Barlach Stiftung Güstrow wurde in das "Blaubuch" der Bundesregierung als ein "Kultureller Gedächtnisort" mit besonderer nationaler Bedeutung aufgenommen. Zu den Kulturellen Gedächtnisorten gehören zwanzig Institutionen in den neuen Bundesländern.

 
Atelierhaus am Inselsee in Güstrow
Tourismus in MV

Unterkünfte

im Landkreis Güstrow

 
 

 

 

Schloss Güstrow

Touristinformation

 
Güstrow am Inselsee

 

 

 

Badestrand

 
Mit der S-Bahn von Güstrow nach Warnemünde zur Ostsee